Regionalgruppe Stuttgart

Treffen mit Diskussion

9 November, 2017 - 18:00 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem zweiten Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:00 - 19:00 Uhr: Zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:00 - 20:30 Uhr: Organisatorisches
  • 20:30 - 22:00 Uhr: Diskussion

Anfahrt:

Mit U-Bahn-Linie U7 vom Hauptbahnhof oder U8 aus Vaihingen bis Haltestelle Waldau. Von dort sind es zu Fuß etwa 10 Minuten zum Kickers Clubrestaurant.

Fußweg Haltestelle Waldau
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

 
Größere Kartenansicht

Treffen mit Diskussion

12 Oktober, 2017 - 18:00 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem zweiten Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:00 - 19:00 Uhr: Zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:00 - 20:30 Uhr: Organisatorisches
  • 20:30 - 22:00 Uhr: Diskussion

Anfahrt:

Mit U-Bahn-Linie U7 vom Hauptbahnhof oder U8 aus Vaihingen bis Haltestelle Waldau. Von dort sind es zu Fuß etwa 10 Minuten zum Kickers Clubrestaurant.

Fußweg Haltestelle Waldau
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

 
Größere Kartenansicht

Treffen mit Diskussion

14 September, 2017 - 18:00 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem zweiten Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:00 - 19:00 Uhr: Zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:00 - 20:30 Uhr: Organisatorisches
  • 20:30 - 22:00 Uhr: Diskussion

Anfahrt:

Mit U-Bahn-Linie U7 vom Hauptbahnhof oder U8 aus Vaihingen bis Haltestelle Waldau. Von dort sind es zu Fuß etwa 10 Minuten zum Kickers Clubrestaurant.

Fußweg Haltestelle Waldau
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

 
Größere Kartenansicht

Interview mit Peter Henkel (Monatliche Sendung im FRS)

27 September, 2017 - 20:00 - 22:00

Peter Henkel ist als Autor religionskritischer Bücher und Publikationen bekannt. Im heutigen Interview wird er sich u.a. zu seinem neuen Buch Schluss mit Luther - Von den Irrwegen eines Radikalen äußern.

In der zweiten Stunde folgt Volkers Zitat-Auslese zu aktuellen Themen in Politik, Religion und Gesellschaft.

Weitere Informationen:

Die Bibel - Das Buch der Unwahrheiten (Monatliche Sendung im FRS)

23 August, 2017 - 20:00 - 22:00

Wie fragwürdig die sogenannte „heilige Schrift“ ist deckt die heutige Sendung auf. Wir können die komplexen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts nicht mit Mythen aus einer archaischen Zeit meistern.

In der zweiten Stunde folgt Volkers Zitat-Auslese zu aktuellen Themen in Politik, Religion und Gesellschaft.

Weitere Informationen:

Infostand während der CSD-Hocketse

30 Juli, 2017 - 00:00 - 18:00

Ja zur „Ehe für Alle“. Der Schnellschuss vor den Wahlen war doch überraschend. Wir haben dieses Thema schon lange intensiv gearbeitet, bevor dies Politiker endlich aus den Schubladen geholt und umgesetzt haben. Besonders im Südwesten Deutschland‘s gibt es noch starke Ablehnung, sowohl bei den Großkirchen als auch in Parteien.

Wir werden in diesem Jahr erstmals während der CSD-Hocketse in Stuttgart mit einem Infostand vertreten sein, an dem wir zusammen mit der Galerie der Kirchenkritik das Motto des CSD „Perspektiven-Wechsel“ unterstützen, Aufklärung betreiben und für die offene Gesellschaft eintreten. Die Giordano-Bruno-Stiftung tritt ein für eine offene Gesellschaft und die Akzeptanz von Vielfalt.

Um die Gefahr von Konflikten zu reduzieren, die die Vielfalt mit sich bringt, ist es erforderlich Diskriminierungen zu beseitigen und als Kehrseite Privilegierungen abzubauen. Dies gilt für die vielfältigen sexuellen Orientierungen und ebenso für die zunehmende religiöse Vielfalt.

Zur Galerie der Kirchenkritik: Wolfgang Sellinger und seine Galerie der Kirchenkritik kritisieren die Haltung der beiden Amtskirchen gegenüber Homosexuellen und Lesben.
Die beiden Kirchen („Salz der Erde MCC Gemeinde Stuttgart“ und die „Alt-katholische Gemeinde Stuttgart“), die beim CSD Stuttgart vermutlich mit Infoständen beteiligt sind und wohl auch bei der CSD-Polit-Parade, sind von der Kritik ausgenommen, ebenso die couragierte neue Prälatin Gabriele Arnold der Evangelischen Landeskirche Stuttgart, die die Schirmherrschaft für das CSD-Sommerfest übernommen hat und dafür von konservativen Kirchenmitgliedern und vom Landesbischof July („nicht abgesprochen“, „private Angelegenheit“) kritisiert wird.

Infostand während der CSD-Hocketse

29 Juli, 2017 - 15:30 - 20:00

Ja zur „Ehe für Alle“. Der Schnellschuss vor den Wahlen war doch überraschend. Wir haben dieses Thema schon lange intensiv gearbeitet, bevor dies Politiker endlich aus den Schubladen geholt und umgesetzt haben. Besonders im Südwesten Deutschland‘s gibt es noch starke Ablehnung, sowohl bei den Großkirchen als auch in Parteien.

Wir werden in diesem Jahr erstmals während der CSD-Hocketse in Stuttgart mit einem Infostand vertreten sein, an dem wir zusammen mit der Galerie der Kirchenkritik das Motto des CSD „Perspektiven-Wechsel“ unterstützen, Aufklärung betreiben und für die offene Gesellschaft eintreten. Die Giordano-Bruno-Stiftung tritt ein für eine offene Gesellschaft und die Akzeptanz von Vielfalt.

Um die Gefahr von Konflikten zu reduzieren, die die Vielfalt mit sich bringt, ist es erforderlich Diskriminierungen zu beseitigen und als Kehrseite Privilegierungen abzubauen. Dies gilt für die vielfältigen sexuellen Orientierungen und ebenso für die zunehmende religiöse Vielfalt.

Zur Galerie der Kirchenkritik: Wolfgang Sellinger und seine Galerie der Kirchenkritik kritisieren die Haltung der beiden Amtskirchen gegenüber Homosexuellen und Lesben.
Die beiden Kirchen („Salz der Erde MCC Gemeinde Stuttgart“ und die „Alt-katholische Gemeinde Stuttgart“), die beim CSD Stuttgart vermutlich mit Infoständen beteiligt sind und wohl auch bei der CSD-Polit-Parade, sind von der Kritik ausgenommen, ebenso die couragierte neue Prälatin Gabriele Arnold der Evangelischen Landeskirche Stuttgart, die die Schirmherrschaft für das CSD-Sommerfest übernommen hat und dafür von konservativen Kirchenmitgliedern und vom Landesbischof July („nicht abgesprochen“, „private Angelegenheit“) kritisiert wird.

image: 
Bild

Sintflut und Arche Noah mal wörtlich genommen ;-) (Monatliche Sendung im FRS)

26 Juli, 2017 - 20:00 - 21:00

Heute wollen wir uns mal mit einigen bekannten Bibelstellen beschäftigen, die seit ewigen Zeiten die Gemüter und Fantasie der Menschen beschäftigen. Wir wollen sie zur Abwechslung einem gedanklichen Praxistest unterwerfen, was nichts anderes bedeutet, als dass wir die Bibel ganz ernst nehmen.

Weitere Informationen:

Der Reichtum der Kirchen (Monatliche Sendung im FRS)

28 Juni, 2017 - 20:00 - 22:00

In dieser Sendung wird nicht über die Finanzierung der Kirchen über den Steuerzahler von heute gesprochen, sondern wie die Kirchen im Laufe von Jahrhunderten zu ihrem immensen Reichtum gekommen sind.

Weitere Informationen:

 

Säkularer Humanismus als Alternative zu Religionen (Monatliche Sendung im FRS)

24 Mai, 2017 - 20:00 - 22:00

Betont wird, dass der Humanismus keine Lehre im klassischen Sinne ist, sondern vielmehr ein offenes, lernfähiges System.

In der 2. Stunde senden wir den Mitschnitt eines Vortrages von Michael Schmidt-Salomon zu seinem Buch: „Hoffnung Mensch“

Weitere Informationen:

Syndicate content