Andere

Gravitationswellen und Schwarze Löcher - Kosmische Kollisionen und kollabierende Katastrophen

19 November, 2019 - 20:00

Der Weltraum wird andauernd in seinen Grundfesten erschüttert. Diese Gravitationswellen – winzige Kräuselungen der Raumzeit, die Albert Einstein bereits 1916 beschrieben hat – werden seit April genauer gemessen als jemals zuvor. Inzwischen sind Dutzende von brachialen Karambolagen Schwarzer Löcher aufgespürt worden – mit überraschenden Folgen für unser Verständnis des Universums. Und nach jahrzehntelanger Anstrengung konnten Astronomen nun sogar den Schatten der Schwerkraftmonster fotografieren.

Die bahnbrechenden Erkenntnisse stellen Einsteins Relativitätstheorie genauer auf den Prüfstand als jemals zuvor. – Zum Thema hat der Referent das Buch „Signale der Schwerkraft“ veröffentlicht (Kosmos-Verlag). Er ist Beiratsmitglied der Giordano-Bruno-Stiftung.

 

Einsteins Geniestreich: Gekrümmter Raum und verbogenes Licht

19 November, 2019 - 18:00

Vor 100 Jahren bestätigten Messungen bei einer Sonnenfinsternis eine zentrale Voraussage der Allgemeinen Relativitätstheorie: Licht wird von Massen abgelenkt, und die Raumzeit ist gekrümmt. Damit wurde Albert Einstein zum berühmtesten Wissenschaftler aller Zeiten. Der Vortrag erklärt den aktuellen Stand seiner bahnbrechenden Erkenntnisse.

Inzwischen benutzen Astrophysiker die Lichtablenkung sogar, um ferne Planeten, Sterne und Urgalaxien zu erforschen sowie die Bestandteile und Dynamik des ganzen Universums auszuloten.

Der Referent ist Redakteur beim Monatsmagazin bild der wissenschaft und Autor mehrerer Bücher zur Relativitätstheorie und Kosmologie, zuletzt „Einfach Einstein!“ (Kosmos-Verlag). Er ist Beiratsmitglied der Giordano-Bruno-Stiftung.

 

Stuttgarter Zukunftssymposium 2019: "Arbeit 4.0 - Kollege KI"

15 November, 2019 (All day) - 16 November, 2019 (All day)

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie auf der Webseite des Stuttgarter Zukunftssymposiums 2019.

 

Treffen der Säkularen Flüchtlingshilfe Stuttgart

15 September, 2019 - 15:00 - 18:00

Nach dem Vorbild „Säkulare Flüchtlingshilfe e.V. – Atheisten helfen“ (Köln) hat sich auch in Stuttgart eine Regionalgruppe „Säkulare Flüchtlingshilfe Stuttgart“ für die Region Stuttgart gebildet.

Alle, die an einem Treffen der säkularen Flüchtlinge interessiert sind, sind herzlich willkommen! Wir möchten auf einfache und lockere Art Gespräche ermöglichen. Flüchtlinge und Einheimische können sich ohne Agenda oder festen Rahmen über Themen wie Alltag, Heimat, Flucht und über die Asylsituation austauschen. Das Treffen lebt von dem, was jeder an Neugierde und Erwartungen mitbringt. Lebhafte Diskussionen, spannende An– und Einsichten sollen zu einem angenehmen Sonntagmittag in ungezwungener Atmosphäre beitragen.

Weitere Informationen:

"Entspannt euch! Eine Philosophie der Gelassenheit" - Lesung und Diskussion mit Michael Schmidt-Salomon

21 Oktober, 2019 - 19:30 - 21:30

Wer von seinem Selbst lassen kann, entwickelt ein gelassenes Selbst. Dies ist, wie Michael Schmidt-Salomon in seinem aktuellen Buch "Entspannt euch! Eine Philosophie der Gelassenheit" aufzeigt, der Schlüssel zu einer alternativen Sicht der Welt, die uns zu entspannteren, humorvolleren, mutigeren Menschen machen kann. Sie löst gewiss nicht alle Probleme, mit denen wir uns herumschlagen müssen. Aber sie verhilft uns zu einer neuen "Leichtigkeit des Seins", die uns die Kraft gibt, leichter zu ertragen, was wir nicht verändern können, und effektiver zu verändern, was wir nicht ertragen müssen.

"Ein Weisheitsbuch für das 21. Jahrhundert – originell, positiv und wohltuend unaufgeregt" (Piper Verlag).

Dr. Michael Schmidt-Salomon, geboren 1967, ist Philosoph und Schriftsteller sowie Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung. Zu seinen bekanntesten Veröffentlichungen zählen die Werke "Jenseits von Gut und Böse", "Leibniz war kein Butterkeks", "Keine Macht den Doofen", "Hoffnung Mensch" und "Die Grenzen der Toleranz". Weitere Informationen unter: www.schmidt-salomon.de

Im Anschluss an den Vortrag hat das Publikum Gelegenheit, Fragen zu stellen und bei Getränken und Häppchen, zu denen der Verein der Freunde und Förderer der DHBW Stuttgart e.V. einlädt, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist unbedingt erforderlich, siehe Formular im Termineintrag des Veranstalters (bitte Seite herunterscrollen).

 

Tanzdemo Stuttgart 2019

19 April, 2019 - 17:00 - 20:00

Tanzdemo für die Trennung von Staat und Kirche und gegen das Tanzverbot.

Veranstalter:
Piratenpartei Stuttgart, Jusos Stuttgart, Partei der Humanisten Baden-Württemberg, gbs Stuttgart

Details:
Piratenpartei Stuttgart: Stuttgart demonstriert für Trennung von Staat und Kirche
https://www.facebook.com/events/552769778463776/

Dynamisches Universum: Vom Urknall in die Ewigkeit

26 April, 2019 - 19:00

Vor 100 Jahren wurde erstmals eine zentrale Voraussage der Allgemeinen Relativitätstheorie bestätigt: Licht wird durch die Schwerkraft abgelenkt und die Raumzeit ist gekrümmt. Damit wurde Albert Einstein zum berühmtesten Wissenschaftler aller Zeiten.

Die Vortragsreihe behandelt die Entwicklung und den aktuellen Stand der Relativitätstheorien. Die Vorträge sind allgemeinverständlich und in sich abgeschlossen.

Rüdiger Vaas ist Wissenschaftsjournalist und Autor zahlreicher Bücher wie: "Jenseits von Einsteins Universum", "Einfach Einstein!" und "Signale der Schwerkraft" sowie Beirat der Giordano-Bruno-Stiftung.

 

Buskampagne 2019 - Schlussmachen. Jetzt!

21 Mai, 2019 - 12:30 - 18:30

Vor 10 Jahren stand unsere säkulare Buskampagne unter dem Motto „Gottlos glücklich“. Wir fuhren mit dem Bus durch die Republik, um darauf hinzuweisen, dass viele Millionen Menschen in Deutschland ein freies, sinnerfülltes Leben führen, ohne auf religiöse Vorstellungen zurückzugreifen. Unsere Botschaft, dass in diesem Land mehr konfessionsfreie Menschen als Katholiken oder Protestanten leben, ist inzwischen in der Gesellschaft angekommen.

An den politischen Verhältnissen hat sich in den letzten 10 Jahren jedoch kaum etwas geändert. Denn noch immer finanziert der deutsche Staat die Kirchen mit Milliardenbeträgen. Und noch immer schränken religiös beeinflusste Gesetze die Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger von der Wiege bis zur Bahre ein. Deshalb steht die säkulare Buskampagne 2019 unter dem Motto „Schlussmachen jetzt!“:

Wir fordern die konsequente Trennung von Staat und Religion sowie die strikte Beachtung des Verfassungs­gebotes der welt­anschaulichen Neutralität des Staates!

Am 21. Mai 2019 macht die Buskampagne Station in Stuttgart.

Einsteins Geniestreich: Gekrümmter Raum und verbogenes Licht

15 März, 2019 - 19:00 - 21:00

Vortrag von Rüdiger Vaas im Planetarium Stuttgart

Mehr unter https://www.giordano-bruno-stiftung.de/termine....

Veranstalter: Sternwarte Stuttgart
https://www.planetarium-stuttgart.de...

Freigeistige Organisationen in Deutschland

20 März, 2019 - 19:00 - 21:00

Buchvorstellung von Dr. Stefan Schröder im Humanistischen Zentrum Stuttgart

Mehr unter https://dhubw.de/648-0-Freigeistige-Organisationen-in-Deutschland.html

Syndicate content