Vortrag

Die Grenzen der Toleranz - Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen

30 März, 2017 - 19:30

Vortrag und Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon

Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für "Allah", die anderen für die Rettung des "christlichen Abendlandes", letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Zeit zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen.

Wie sollen wir auf diese doppelte Bedrohung reagieren? Wer derzeit versucht, sich in der aufgeheizten öffentlichen Debatte mit einem sachlichen Standpunkt Gehör zu verschaffen, dringt kaum noch durch. Diffamierender "Empörialismus", Lagerdenken und Polarisierung bestimmen vor allem in den sozialen Medien den Tonfall. Wir sehen uns zunehmend mit "Alternativen" konfrontiert, die allenfalls die Wahl zwischen Pest und Cholera erlauben: "Rettung des christlichen Abendlandes" oder „Islamisierung Europas", "Militärische Absicherung der europäischen Außengrenzen" oder "Ertrinken in der Flüchtlingsschwemme".

Wie aber kann man in dieser Stimmung eine differenzierte Haltung entwickeln? Welche gesellschaftlichen Strömungen und Ereignisse sollten wir akzeptieren, welche müssen wir tolerieren? Was müssen wir entschieden ablehnen? Michael Schmidt-Salomon erklärt, warum die grenzenlose Toleranz im Kampf gegen Demagogen nicht hilft und wie wir die richtigen Maßnahmen ergreifen, um unsere Freiheit zu verteidigen


 

Michael Schmidt-Salomon, Dr. phil, ist Philosoph und Schriftsteller sowie Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung. Seine Bücher (u.a. "Hoffnung Mensch", "Keine Macht den Doofen!", "Jenseits von Gut und Böse") wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 250.000 mal verkauft und in mehrere Sprachen übersetzt. Laut dem "Global Thought Leader Index" zählt er zu den "einflussreichsten Ideengebern im deutschsprachigen Raum".

 

 

 

 

Ort:
Bürgerhaus KURSAAL Cannstatt
Raum: Kleiner Kursaal
Königsplatz 1
70372 Stuttgart

Linie U2: Haltestelle Kursaal

Eintritt:
8 Euro (ermäßigt: 6 Euro)
Verkauf nur an der Abendkasse
Kartenreservierung ist möglich unter reservierung@gbs-stuttgart.de

Michael Schmidt-Salomon: "Hoffnung Mensch: Eine bessere Welt ist möglich" - Lesung in Stuttgart

4 Juni, 2014 - 19:00

Hoffnung MenschIst der Mensch tatsächlich nur ein "fataler Irrläufer der Natur", um den es nicht schade wäre, würde er von der Erde verschwinden? Nein, sagt Philosoph und Bestsellerautor Michael Schmidt-Salomon: Denn die biologische und kulturelle Entwicklung unserer Spezies zeigt, dass wir das Potential haben, immer besser, immer "humaner" zu werden. "Hoffnung Mensch" ist ein beeindruckendes, augenöffnendes Plädoyer für den Glauben an die Menschheit.

Der Mensch ist das mitfühlendste, klügste, fantasiebegabteste, humorvollste Tier auf diesem Planeten. Er hat Kunstwerke von atemberaubender Schönheit hervorgebracht und raffinierteste Methoden entwickelt, um die Geheimnisse des Universums zu lüften. Nie zuvor gab es ein Lebewesen, das sich so aufopferungsvoll um Kranke und Schwache kümmerte, das so unermüdlich für Freiheit und Gerechtigkeit kämpfte – trotz aller Niederlagen. Über die dunkle Seite der Menschheit ist viel geschrieben worden, ihre Sonnenseite fiel meist unter den Tisch. Michael Schmidt-Salomon zeigt sie in seinem neuen Buch "Hoffnung Mensch" auf. Eine Liebeserklärung an unsere oft verkannte Spezies, die es wert ist, dass wir uns für sie engagieren, statt vorauseilend vor der Irrationalität der Welt zu kapitulieren.

Michael Schmidt-SalomonMichael Schmidt-Salomon ist freischaffender Philosoph und Schriftsteller sowie Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung.  Er ist häufiger Interviewpartner in Presse, Funk und  Fernsehen. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen die philosophischen Werke „Jenseits von Gut und Böse – Warum wir ohne Moral die besseren Menschen sind“ (2009), „Leibniz war kein Butterkeks – Den großen und kleinen Fragen der Philosophie auf der Spur“ (2011) und „Manifest des evolutionären Humanismus – Plädoyer für eine zeitgemäße Leitkultur“ (2006), die Streitschrift „Keine Macht den Doofen!“ (2012), der Roman „Stollbergs Inferno“ („ein philosophischer Groschenroman über die Hölle, die Revolte und das Absurde“, 2003), das satirische Lexikon „Die Kirche im Kopf – Von Ach Herrje! bis Zum Teufel“ (2007) sowie die Kinderbücher „Wo bitte geht’s zu Gott? fragte das kleine Ferkel“ (2007), „Die Geschichte vom frechen Hund – Warum es klug ist, freundlich zu sein“ (2008) und „Susi Neunmalklug erklärt die Evolution – Ein Buch für kleine und große Besserwisser“ (2009).

Eintritt:
6 Euro (ermäßigt 3 Euro)

Anfahrt:
Altes Feuerwehrhaus Süd (Heslach)
Möhringer Str. 56
70199 Stuttgart

Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bahn U1, U14 oder Buslinie 42
Haltestelle Erwin-Schoettle-Platz

Karte Feuerwehrhaus


Größere Kartenansicht

Treffen mit Diskussion

9 August, 2012 - 18:30 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem 2. Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:30 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:30 - 22:00 Uhr Diskussion über ein noch nicht festgelegtes Thema


Größere Kartenansicht

TERMINÄNDERUNG: Treffen mit Diskussion

19 Juli, 2012 - 18:30 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem 2. Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:30 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:30 - 22:00 Uhr Diskussion über ein noch nicht festgelegtes Thema


Größere Kartenansicht

Prof. Dr. Robert Zwilling: Was sagt die moderne Forschung zur Herkunft des Menschen und des Lebens?

8 Mai, 2012 - 19:00

In seinem Vortrag nimmt uns Prof. Zwilling mit in die spannende Welt der molekularen Evolutionsforschung. Indem wir den Austausch einzelner Bausteine des Lebens verfolgen, lässt sich die Evolution in ihren kleinsten Schritten beobachten.

Abstrakt:

In den Molekülen, welche unseren Körper und den der übrigen Organismen aufbauen, ist so klar und detailliert wie sonst an keiner Stelle die gesamte Geschichte des Lebens niedergeschrieben.
Wir erkennen, dass das Leben auf der Erde einen quasi punktförmigen Ausgangspunkt hatte, der mehr als 3 Milliarden Jahre zurückliegt. Alles, was heute lebt, ist miteinander verwandt und nahm von hier seinen gemeinsamen Anfang.
Dies hat weit reichende Konsequenzen für unsere eigene Existenz und für unser Schicksal in diesem Kosmos.

Veranstalter:

 

Treffen mit Diskussion zum Thema 'Grenzen der Toleranz'

14 Juni, 2012 - 18:30 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem 2. Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:30 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:30 - 22:00 Uhr Diskussion über das Thema 'Grenzen der Toleranz'
    Anläßlich der jüngsten Auseinandersetzungen zwischen Salafisten und ProNRW wollen wir uns über das Thema 'Grenzen der Toleranz', die Mohammed-Karikaturen, Presse- und Meinungsfreiheit und die Position der GBS austauschen.


Größere Kartenansicht

Treffen mit Diskussion

10 Mai, 2012 - 18:30 - 22:00

Die Regionalgruppe trifft sich an jedem 2. Donnerstag des Monats im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:30 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:30 - 22:00 Uhr Diskussion über ein noch nicht festgelegtes Thema


Größere Kartenansicht

 

Treffen mit Diskussion

12 April, 2012 - 18:30 - 22:00

Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, den 12.04.2012, um 18:30 Uhr im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark, Königsträßle 58, 70597 Stuttgart statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:30 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:30 - 22:00 Uhr Diskussion über ein noch nicht festgelegtes Thema

 

Treffen mit Diskussion

8 März, 2012 - 18:30 - 22:00

Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, den 08.03.2012, um 18:30 Uhr im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark, Königsträßle 58, 70597 Stuttgart statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:30 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:30 - 22:00 Uhr unsere Radiosendung im FRS vom 22.02.2012

 

Treffen mit Diskussion

9 Februar, 2012 - 18:30

Unser nächstes Treffen findet am Donnerstag, den 09.02.2012, um 18:30 Uhr im großen Nebenzimmer des Clubrestaurants im Kickers Sportpark, Königsträßle 58, 70597 Stuttgart statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Ablauf:

  • 18:30 - 19:30 Uhr zwangloser Gedankenaustausch und - wer möchte - gemeinsames Essen
  • 19:30 - 20:00 Uhr Organisieren von Aktionen
  • 20:00 - 22:00 Uhr Diskussion über ein noch nicht festgelegtes Thema

 

Syndicate content