Filmvorführung „Wie gut sind Waldorfschulen?“

8 September, 2019 - 10:30 - 12:00
Ort: 
Weissenburg e.V. Zentrum LSBTTIQ
Weißenburgstr. 28A
70180 Stuttgart

Als Ergänzung zu dem Vortrag „Ver-Steinerte Erziehung – Über Risiken und Nebenwirkungen der Waldorfpädagogik“ am 7. September 2019, 19 Uhr ist es uns gelungen, die Genehmigung für die Filmvorführung „Wie gut sind Waldorfschulen?“ zu erhalten.

Ein Film von Dr. Dietrich Krauß; Erstausstrahlung 2006, SWR Fernsehen. Dietrich Krauß ist heute bekannt als Redakteur und Autor bei der Satiresendung "Anstalt" im ZDF, die es seit 5 Jahren gibt.

Der Film hat heftige Reaktionen durch den Bund der Freien Waldorfschulen  ausgelöst: Sobald in einer größeren Zeitung oder einem Fernsehsender ein Beitrag über Waldorfschulen läuft, der nicht ausschließlich affirmativ berichtet, setzt die Dachorganisation der Waldorfschulen alle Hebel in Bewegung, die Berichterstattung zu unterbinden oder, falls sich dies als unmöglich erweist, die betreffenden Journalisten zu diffamieren – so berichtet der Humanistische Pressedienst „Waldorfschulen gegen Informationsfreiheit“ https://hpd.de/node/1174. Der SWR hat nach Androhung gerichtlicher Schritte einen Vergleich geschlossen und auf weitere Ausstrahlungen kritischer Beitrage über Waldorfschulen verzichtet.

Wer sich eine eigene Meinung bilden will, kann am 8.September 2019, 10:30 Uhr den Film in Stuttgart sehen.

Die Waldorfpädagogik verspricht Lernen ohne Leistungsdruck, individuelle Förderung und kreativ musische Ausbildung. Darüber hinaus wirbt sie mit glänzenden Abitursquoten. Die Waldorfschulen profitieren vom PISA-Schock, ohne je selbst an der PISA-Studie oder anderen Evaluationen teilgenommen zu haben. Immer wieder wird auch Kritik laut. An der Alternativschule wird nach den esoterischen Lehren Rudolf Steiners erzogen. Seine übersinnlichen Erkenntnisse prägen den Lehrplan und die Ausbildung der Waldorflehrer.

Aussteiger beklagen, dass Schüler systematisch unterfordert und subtil indoktriniert werden und sprechen von teilweise sektenähnlichen Zuständen. Während die schönen Schulgebäude und der ungewöhnliche Unterricht mit viel Praxis, Theater und Musik den Eindruck vermitteln, dass in den Waldorfschulen wirklich kindgerechte Pädagogik gepflegt werde, fällt die Fachwissenschaft teilweise vernichtende Urteile über ihre altertümlichen Erziehungsmethoden.

“Betrifft? fragt: Was suchen Eltern bei den Alternativschulen? Was machen Waldorfschulen anders und warum? Wie gut sind Waldorfschulen wirklich? SWR-Autor Dietrich Krauß recherchierte über ein Jahr, drehte an Waldorfschulen und Lehrerseminaren, sprach mit begeisterten Eltern und enttäuschten Aussteigern, mit aktiven und ehemaligen Lehrern, mit Didaktikern und Begabungsforschern und kam zu überraschenden Erkenntnissen – ein Auszug aus einem Bericht der Nachdenkseiten https://www.nachdenkseiten.de/?p=1831.

Wann:
Sonntag, 8. September 2019, 10:30 Uhr

Wo:
Weissenburg e.V.
Zentrum LSBTTIQ
Weißenburgstr. 28A
70180 Stuttgart

Eintritt:
6 €

Veranstalter:
gbs Stuttgart