Infostand während der CSD-Hocketse (1. Tag)

28 Juli, 2018 - 15:30 - 20:00
Ort: 
Stiftstraße 1
70173 Stuttgart

Die gbs-Stuttgart wird in diesem Jahr während der CSD-Hocketse in Stuttgart wieder mit einem Infostand vertreten sein. Wir unterstützen das diesjährige Motto des CSD „Expedition WIR“ und betreiben Aufklärung.

Die Giordano-Bruno-Stiftung tritt ein für eine offene Gesellschaft und die Akzeptanz von Vielfalt. Dabei müssen die von unseren Vorfahren hart errungenen Freiheiten, die Demokratie und die Menschenrechte verteidigt und weiter entwickelt werden.
Nur wenn die Errungenschaften verteidigt werden, bleiben sie erhalten – sonst kommt es zu Einschränkungen und zum Abbau dieser Rechte.

Wir leben in einer Zeit, die vielfältige sexuelle Orientierungen toleriert und sichtbar werden lässt, gleichzeitig erleben wir eine zunehmende religiöse/weltanschauliche Vielfalt. Um die Gefahr von Konflikten zu reduzieren, die die Vielfalt mit sich bringt, ist es erforderlich Diskriminierungen zu beseitigen und deren Kehrseite, Privilegien, abzubauen.

Die pluralistische Gesellschaft erfordert eine engagierte Zivilgesellschaft, die sich für eine offene und faire Gesellschaft einsetzt in der wir alle leben wollen.
Die Volksvertreter sind gefordert, dass die Politik ihren Betrag leistet zum Abbau von Diskriminierung und Privilegien. Erforderlich ist ein Staat der sich für Akzeptanz und gleiche Rechte für alle Menschen einsetzt, unabhängig von der sexuellen Orientierung. Dazu gehört auch eine Werteerziehung in der Schule, bei der alle Schüler gemeinsam Religionskunde- oder Ethikunterricht erhalten. Ein weltanschaulich neutraler Staat sollte den Bekenntnisunterricht an staatlichen Schulen nicht länger zulassen und finanzieren.