Wortakrobat und Kabarettist Günther «Gunkl» Paal: „Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt“

02.05.2018, 19.30 Uhr, Bürgerhaus KURSAAL Cannstatt

Das neue Programm des Wiener Kabarettisten und Freidenkers Günther «Gunkl» Paal geht auf das große Missverständnis der Menschen untereinander ein: Sie glauben, dass sie einander verstehen.

Über Günther Paal

Bekannt wurde Gunkl der humanistisch-atheistischen Szene erstmals mit seinem scharfsinnigen und sehenswerten Auftritt über Wüsten-Religionen, Wissen, Respekt und Kränkungen aus seinem Programm „Die großen Kränkungen der Menschheit - auch schon nicht leicht“.
Für seine Auftritte als Kabarettist ist er u.a. ausgezeichnet worden mit dem Salzburger Stier, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Prix Pantheon, Jury-Kategorie „Frühreif & Verdorben“ (2011). 2013 war er Schirmherr für den Kunstpreis „Der freche Mario“ des Bundes für Geistesfreiheit (BfG).

Wann?

Mittwoch, 02.05.2018, 19:30 bis ca. 21:00 Uhr
Einlass: ab 18:30 Uhr

Wo?

Bürgerhaus KURSAAL Cannstatt, Kleiner Kursaal
Königsplatz 1
70372 Stuttgart

Anfahrt

Öffentlicher Nahverkehr
Die U2 (Richtung Neugereut) fährt vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle „Kursaal“ im 10-Minutentakt und braucht dafür 12 Minuten.
Mit der U1 und U13 gelangt man nach Bad Cannstatt in die Nähe des Kursaals.
S1, S2 und S3 nach Bad Cannstatt.

Parkhaus / Tiefgarage
Tiefgarage am Kursaal Bad Cannstatt

Eintritt, Reservierung, Vorverkauf

15 Euro | 10 Euro ermäßigt und Mitglieder

Reservierung über reservierung@gbs-stuttgart.de.

Vorverkauf durch Überweisung auf das Vereinskonto:
Empfänger: gbs Stuttgart
Bank: Volksbank Pforzheim IBAN: DE19666900000003042528
Verwendungszweck: „Günther Paal“

Die Tickets werden an der Abendkasse hinterlegt.

Veranstalter

Die Humanisten Baden-Württemberg
GBS Stuttgart e.V.

http://www.gunkl.at