Die Grenzen der Toleranz - Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen

30 März, 2017 - 19:30
Ort: 
Kleiner Kursaal
Königsplatz 1
70372 Stuttgart-Bad Cannstatt

Vortrag und Diskussion mit Dr. Michael Schmidt-Salomon

Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für "Allah", die anderen für die Rettung des "christlichen Abendlandes", letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Zeit zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen.

Wie sollen wir auf diese doppelte Bedrohung reagieren? Wer derzeit versucht, sich in der aufgeheizten öffentlichen Debatte mit einem sachlichen Standpunkt Gehör zu verschaffen, dringt kaum noch durch. Diffamierender "Empörialismus", Lagerdenken und Polarisierung bestimmen vor allem in den sozialen Medien den Tonfall. Wir sehen uns zunehmend mit "Alternativen" konfrontiert, die allenfalls die Wahl zwischen Pest und Cholera erlauben: "Rettung des christlichen Abendlandes" oder „Islamisierung Europas", "Militärische Absicherung der europäischen Außengrenzen" oder "Ertrinken in der Flüchtlingsschwemme".

Wie aber kann man in dieser Stimmung eine differenzierte Haltung entwickeln? Welche gesellschaftlichen Strömungen und Ereignisse sollten wir akzeptieren, welche müssen wir tolerieren? Was müssen wir entschieden ablehnen? Michael Schmidt-Salomon erklärt, warum die grenzenlose Toleranz im Kampf gegen Demagogen nicht hilft und wie wir die richtigen Maßnahmen ergreifen, um unsere Freiheit zu verteidigen


 

Michael Schmidt-Salomon, Dr. phil, ist Philosoph und Schriftsteller sowie Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung. Seine Bücher (u.a. "Hoffnung Mensch", "Keine Macht den Doofen!", "Jenseits von Gut und Böse") wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 250.000 mal verkauft und in mehrere Sprachen übersetzt. Laut dem "Global Thought Leader Index" zählt er zu den "einflussreichsten Ideengebern im deutschsprachigen Raum".

 

 

 

 

Ort:
Bürgerhaus KURSAAL Cannstatt
Raum: Kleiner Kursaal
Königsplatz 1
70372 Stuttgart

Linie U2: Haltestelle Kursaal

Eintritt:
8 Euro (ermäßigt: 6 Euro)
Verkauf nur an der Abendkasse
Kartenreservierung ist möglich unter reservierung@gbs-stuttgart.de

Lektüre:
Michael Schmidt-Salomon: Die Grenzen der Toleranz Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen
Piper Verlag 2016,  224 Seiten, ISBN: 978-3-492-31031-4

Veranstalter:
GBS Stuttgart