Mit der Bibel zum Abitur

Wer jetzt Angst vor muslimischen Parallelgesellschaften hat, sollte sich diese (auch schon etwas ältere) Dokumentation ansehen. An deutschen Privatschulen darf man ganz öffentlich die Schöpfungslehre als Alternative zur Evolutionstheorie im Biologieunterricht anbieten. Skurril ist auch der Erdkundeunterricht, in dem erklärt wird, dass die Kohlevorkommen durch die Sintflut vor 5000 entstanden sind. Vom Schulministerium in NRW heißt es da nur "Vielfalt" und "Eigenverantwortung". Die Kontrolleure werden angewiesen, nicht so genau hinzuschauen. Auch in Baden-Württemberg stehen die Dinge nicht so viel besser. Wenn man also auch zum Fundamentalismus neigende Gruppen, wie die Evangelikalen, Schulen gründen lässt, sollte man zumindest sicherstellen, dass im naturwissenschaftlichen Unterricht auch Naturwissenschaften unterrichtet werden.